Über Midnight Waltz

Ortwin Kral
Foto-Ortwin-Kral
Geboren im kleinen Schifferstädtchen Alsleben war die Musik für mich, Ortwin Kral, in meiner frühen Kindheit bereits ein stetiger Begleiter, sodass ich mich als zehnjähriger Junge in den Unterricht für Klavier und Violine begab. Belebt durch schnelle Erfolge und die tiefe Verbundenheit zu klassischen Stücken, erhielt ich die Empfehlung für die Hallesche Spezialschule für Musik. Es schloss sich ein Hochschulstudium an der Musikhochschule in Leipzig an und später ein Zusatzstudium am Halleschen Konservatorium. Dort vertiefte ich mein Wissen über Titelarrangement und Musikgeschichte.

„Musik war und ist für mich ein erfüllender Begleiter auf meinem Lebensweg und wird mir alle Zeit erhalten bleiben.“

Henry Angelstein
DSC_0036In Leipzig geboren begann ich, Henry Angelstein, mich seit frühen Kindheitstagen für die unterschiedlichsten Musikrichtungen zu interessieren. Bereits im Alter von sieben Jahren fing ich den Musikschulunterricht in meiner Heimatstadt Brandis an. Über die Grundlagen hinaus wuchsen meine Freude sowie das Interesse für die Musik mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad der Stücke fortan. Vor strengerem Publikum begannen so Auftritte im Jugendalter, wobei ich zunehmende Herausforderungen suchte. Über die stetige Weiterbildung in Musiktheorie, dem Arrangieren von Titeln sowie der Ausbildung zur vollständigen Beherrschung aller Variationsmöglichkeiten des Keyboards entstand so bei mir eine Leidenschaft für die klassische Musikrichtung, besonders für romantische Titel. Im Zusammenspiel mit der Violine entdeckte ich nun zahlreiche neue Facetten und Möglichkeiten Titel noch gefühlvoller und emotionaler zu interpretieren und zu musizieren.

„Die Musik ist ein wahrer Freund, wenn du sie verstehst.“